Suche

  • deutsch
  • english
  • nederlands
  • français
  • español
  • italiano
  • deutsch
  • 中文
  • 中文

So wird’s gemacht: gefährliche Abfälle sicher aufbewahren und gefährdungsfrei abgeben

Von Kosmetika über Reinigungsmittel bis zu Spraydosen: In jedem Haushalt finden sich zahlreiche Produkte, deren Inhalte gefährliche Eigenschaften haben. Werden diese Produkte nicht mehr benötigt, müssen sie mit Umsicht entsorgt werden, denn die Inhaltsstoffe können Gesundheit und Umwelt gefährden. Zu beachten sind hier insbesondere wichtige Regeln für die sichere Aufbewahrung zu Hause und die Abgabe der gefährlichen Abfälle.

Gehen Sie auf Nummer sicher: Mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen ist die Abgabe der Schadstoffe ganz einfach


Sicher aufbewahren

Bitte kontrollieren Sie, ob die einzelnen Gefäße mit Schadstoffen wirklich gut verschlossen sind. Bitte achten Sie vor der Fahrt zum SafetyTruck darauf, dass die Behälter zum Transport gegen Umfallen und Auslaufen gesichert sind. Verpackungen aus Glas sollten so gesichert sein, dass sie nicht zerbrechen können.

Gefährdungsfreie Abgabe am SafetyTruck

Um unseren Fachkräften die Zuordnung zu erleichtern, bringen Sie die Materialien bitte möglichst mit der Originalverpackung zum SafetyTruck. So lässt sich besser klären, um welche Substanz es sich handelt und welche Inhaltsstoffe enthalten sind. Beim Transport gilt außerdem: Die einzelnen Substanzen dürfen nicht miteinander vermengt werden, denn die enthaltenen Stoffe könnten miteinander reagieren. So würde eine Mischung entstehen, die unter Umständen erheblich gefährlicher ist als die einzelnen Ausgangsprodukte. Also besser alle Produkte in den Originalverpackungen streng getrennt halten und nichts vermischen.

Generell gilt: Gehen Sie vorsichtig und achtsam mit schadstoffhaltigen Abfällen um!

Persönliche Übergabe

Bringen Sie Ihre schadstoffhaltigen Substanzen immer persönlich zum SafetyTruck und geben Sie die Stoffe direkt bei unserem Fachpersonal ab. Keinesfalls dürfen die Materialien einfach dort abgestellt werden, wo der SafetyTruck demnächst Station macht. Die unbeaufsichtigt an der Haltestelle deponierten Schadstoffe könnten sonst Kinder oder die Umwelt gefährden.


REMONDIS Industrie Service GmbH & Co. KG